Zeit für das Spiel: Kfz-Versicherung, wechsel dich!

Zeit für das Spiel: Kfz-Versicherung, wechsel dich!

Die große Werbewelle der Kfz-Versicherungen – Da ist wohl was Wahres dran. Nicht nur Ende August stehen die ersten weihnachtlichen Leckereien in den Regalen, auch die Werbeflut für die richtige Kfz-Versicherung nimmt massiv zu. Was bei den Werbemaßnahmen der weihnachtlichen Süßigkeiten nicht zu übersehen ist, passiert bei den Werbebotschaften der Kfz-Versicherer eher schleichend und nimmt Mitte Oktober bis zum 30.11 stark zu. Die Werbung geht von Radio, Web, Social-Media-Kanälen über Zeitungen, TV, Youtube bis hin zum postalischen Weg (diese meist bei bereits bestehender Versicherung).

Kfz Versicherung Wechsel Dich
Julia Reusch
Julia Reusch

Warum immer zur winterlichen Zeit?

Stichtag ist für zahlreiche Kfz-Halter der 30.11. da die Kündigung einen Monat vor dem Laufzeitende beim Versicherungsanbieter eingehen muss. Größtenteils sind die Verträge auf ein Kalenderjahr datiert, d. h. vom 01. Januar bis zum 31. Dezember. Daraus erklärt sich dann auch die exponentielle Zunahme der Werbemaßnahmen der Kfz-Versicherer.

Aber wer es genau wissen möchte, schaut im Vertrag nach, denn es gibt auch viele Verträge, die eine unterjährige Laufzeit haben. Angenommen die Beiträge sind zum 01. Mai fällig, dann würde am 30. April der Vertrag enden und somit müsste das Kündigungsschreiben dem Versicherer am 31. März vorliegen.

Wichtig für die Kfz-Versicherungskunden – zu beachten sind der Vertragsabschluss und dass darin vereinbart Beitragsjahr! Weiter zu prüfen, gilt die vereinbarte Zahlweise.

In folgenden Fällen ist auch ein Sonderkündigungsrecht möglich:

  • Beitragserhöhung
  • Schadensfall

Die Beitragserhöhung muss vom Versicherer schriftlich erfolgen. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie zum Beispiel der Fahrzeugtyp verändert sich durch die Typklasse* oder Regionalklasse**. Sobald ein solches Schreiben im Briefkasten landet, besteht die Möglichkeit, vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch zu machen.

Ähnlich verhält es sich im Schadensfall, auch hier obliegt eine einmonatige Kündigungsfrist. Zunächst müssen aber die Verhandlungen über die Leistungspflichten geregelt sein, wenn es zuvor zu einem Schadensfall gekommen ist.

*Typklasse beim Fahrzeug stellt die Schäden- und Unfallbilanzen von allen zugelassenen Automodellen dar.

**Regionalklasse bezieht sich auf die Kfz-Haftpflicht, Teilkasko oder Vollkasko. Die Regionalklasse hängt von der Häufigkeit der Schäden ab, die sich in der Region ereignen. 

Nun bleibt die Frage: Ergibt das Spiel der Versicherer „Kfz-Versicherung, wechsel dich!“ überhaupt Sinn?

Gehen wir davon aus, dass die Experten, die für die Werbeetats verantwortlich sind, durchaus im Blick haben, dass die Werbemaßnahmen lohnend sind. So muss es durchaus für den ein oder anderen Interessenten attraktiv sein, dem Versicherungswechsel zuzustimmen, beziehungsweise zumindest ein Vergleichsangebot einzuholen.

Die Vergangenheit zeigt auch, dass sich auf dem Markt immer wieder Neuerungen ergeben. Blicken wir in das Jahr 2021 zurück, haben sich einige Eckdaten und Ausgangspunkte allein schon wegen Corona verändert. Weniger Verkehrslast, gleich weniger Unfälle auf den Straßen. Diese schlagen sich in den Tarifen der Versicherungsanbieter nieder. Pauschal kann dies nicht auf alle Verträge umgemünzt werden, hier muss individuell auf die Vertragslage geschaut werden. Durch die große Bandbreite an Anbietern kommt es immer wieder zu Verschiebungen, die sich im besten Fall preislich mit einer starken Reduktion der alten Kfz-Versicherung zur Neuen abhebt.

Somit ist hier unsere Empfehlung, sich das Thema beizeiten auf Wiedervorlage zu legen und im Bedarfsfall frühzeitig den Vertrag zu stornieren, um dann beim passenden Anbieter den neuen Kfz-Vertrag abzuschließen.

ACHTUNG

Die Anzahl der Anbieter ist enorm für das Kfz-Versicherungsgeschäft. Vergleichsportale springen einem bei der ersten Recherche gern im WWW entgegen. Der Markt ist hart umstritten, aber wie schon in unserem Blog: „Eine Verkehrsrechtschutzversicherung für Des deutschen liebstes Kind freut der Kunde sich zunächst sicherlich über einen günstigen Tarif. Kommt es allerdings zum Schaden, dann gibt es nicht Unnützeres, als sich von einer Hotline zur anderen durchzutelefonieren, um eine Beratung oder Hilfestellung zu erhalten. Schnelle Hilfe ist gewünscht. Das Preisleistungsverhältnis muss demnach stimmen. Erfahrungswerte zeigen, dass nicht nur das günstige Angebot zählt, sondern das Gesamtpaket ist für Kundenseite bedeutend.

UNSER TIPP
Sucht man das Gespräch zum Lieblingsversicherungsagenten, erhält man ziemlicher Wahrscheinlichkeit nach, ein günstiges & faires Angebot und dazu noch den direkten Kontakt. Der enge Austausch von Kunde und Vertriebler bietet zudem den Mehrwert, je nach Bedarf das ein oder andere anzupassen. Eine Win-Win Situation für beide Partien. Kommunikation ist das A&O, nur wer zuhört und versteht, kann die richtige Lösung anbieten.

 

FAZIT
Die Menschen kaufen die weihnachtlichen Süßigkeiten, auch wenn sich ein jeder darüber wundert. Und sind wir ehrlich, die sind ja auch schnell wieder vom Markt. Und so verhält es sich auch mit der Kfz-Versicherung. Diese anzupassen schadet nicht und bringt für beide Seiten einen Mehrwert. Schließlich kehrt danach Ruhe ein … bis zum nächsten Herbst.

Mit offenen Karten

Wir sind offen für ein Gespräch und garantieren eine unschlagbare Kfz-Versicherung mit dem Allroundservice im Angebot zu haben, die einem jeden Kfz-Halter in die Karten spielen.

Nicht suchen, sondern finden.

Suchen
Generic filters