Muss ein Berufsträger / Mitarbeiter auch in der Vermögensschaden­haftpflicht mitversichert werden, wenn er nicht auf der Internetseite oder dem Briefbogen aufgelistet wird?

Kategorie: vermoegensh-stb
Ja, ein Mitarbeiter, der für die Kanzlei tätig ist, muss auch mitversichert werden, so dass im Schadenfall die Versicherungssumme nicht gekürzt werden kann.


Schreibe einen Kommentar

Nicht suchen, sondern finden.

Suchen
Generic filters