Optionale Versicherungen für den Alltag: Optional, aber nicht egal.

Optionale Versicherungen für den Alltag: Optional, aber nicht egal.

Wie bereits in einem unserer vorangegangenen Blog-Beiträge (Welche Versicherungen brauche ich im Alltag?) beschrieben, gibt es eine ganze Reihe von möglichen Versicherungen, die du abschließen kannst. Welche davon wirklich sinnvoll sind und welche nicht, ist jedoch meist relativ individuell. Neben den Must-have-Versicherungen, wie z. B. einer Haftpflicht-, Kranken- oder Unfallversicherung, gibt es auch zahlreiche optionale Abschlüsse. In diesem Beitrag möchten wir uns einigen dieser optionalen Versicherungen widmen und erläutern, für wen sie sinnvoll sein können.

REUSCH BANNER(1)
Julia Reusch
Julia Reusch

Es kann immer etwas schief gehen oder aus dem Ruder laufen. Deshalb ist es sinnvoll, sich mit optionalen Versicherungen für den Alltag auseinanderzusetzen. Denn was passiert, wenn der Schaden erst einmal da ist? Richtig, es kann sehr teuer werden. Mitunter sogar Existenz-bedrohend. Niemand ist vor Schadensersatzforderungen und teuren Reparaturen gefeit. Selbst wenn du zu den sehr umsichtigen Personen zählst, kann es immer mal zu einem Unfall oder einer Sachbeschädigung kommen. Und dann ist es meist zu spät, eine Versicherung abzuschließen. Wir zeigen dir, welche optionalen Versicherungen für den Alltag sinnvoll sein können. Mit diesen Versicherungen bist du für viele Eventualitäten vorbereitet.

Diese optionalen Versicherungen könnten für dich sinnvoll sein

Rechtsschutzversicherung

Eine optionale Versicherung für den Alltag ist zum Beispiel eine Rechtsschutzversicherung. Diese kann im Falle eines Rechtsstreits sehr hilfreich sein und die Kosten für einen Anwalt oder ein Gerichtsverfahren übernehmen. Auch wenn du jetzt denkst, dass du selbst nie in einen Rechtsstreit gerät, ist es doch gut zu wissen, dass man im Fall der Fälle abgesichert ist. Denn Rechtsstreitigkeiten können teuer und nervenaufreibend werden. Mit einer Rechtsschutzversicherung bist du auf der sicheren Seite.

KFZ-Versicherung: Teil- oder Vollkasko

Die Haftpflichtversicherung für das eigene Auto ist zwar Pflicht, jedoch es gibt auch die Möglichkeit, eine Teilkasko- oder Vollkaskoversicherung abzuschließen. Diese übernimmt im Schadensfall die Kosten für die Reparatur des eigenen Autos. Die Teilkaskoversicherung ist dabei etwas günstiger in der Prämie, übernimmt aber auch weniger Schäden. Die Vollkaskoversicherung ist hier deutlich umfassender. Sie übernimmt nicht nur Schäden, die durch einen Unfall entstanden sind, sondern auch Schäden, die durch Vandalismus oder Diebstahl verursacht wurden. Welche der beiden Varianten für dich die Richtige ist, hängt ganz von deinem Bedarf und Budget ab.

Krankenhaus-Zusatzversicherung

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen weitgehend nur die Regelversorgung. Möchtest du jedoch zusätzliche Leistungen in Anspruch nehmen, musst du diese meist aus eigener Tasche bezahlen. Dazu gehört zum Beispiel ein Einzelzimmer im Krankenhaus, eine bessere Verpflegung oder auch die Konsultation eines Facharztes. Mit einer Zusatzversicherung kannst du dir diese Extra-Kosten im Krankheitsfall ersparen und musst nicht auf die Behandlung verzichten, die du dir wünschst.

Pflegezusatzversicherung

Eine weitere optionale Versicherung für den Alltag ist die Pflegezusatzversicherung. Dabei lautet die Devise: Heute schon an später denken. Denn wer weiß schon, ob und wann man selbst einmal in die Situation kommt, auf Pflege angewiesen zu sein. Die gesetzliche Pflegeversicherung übernimmt zwar die Kosten für einen Teil der Pflege, doch das ist meist nicht ausreichend. Die Pflegezusatzversicherung kann hier ein großes Loch stopfen und die Kosten für zusätzlichen Pflegeaufwand kompensieren. So bist du im Alter gut abgesichert und musst dich weniger um den finanziellen Aspekt sorgen.

Riester-Rente

Apropos Heute schon an später denken die Riester-Rente ist eine weitere optionale Versicherung für den Alltag, die sich durchaus lohnen kann. Denn wer möchte schon im Ruhestand finanzielle Sorgen haben? Mit der Riesterrente kannst du deine Altersvorsorge aufbessern und dir so eine finanzielle Sorgenfreiheit im Alter ermöglichen. Die Riesterrente ist zwar keine klassische Versicherung, hat aber dennoch ihren Nutzen.

Reiserücktrittsversicherung

Es ist Sommer und vielleicht ist dir beim Buchen deines Urlaubs schon mal aufgefallen, dass einige Reiseveranstalter die Option auf eine Reiserücktrittsversicherung anbieten. Diese übernimmt im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls die Kosten für die Reiserücktrittsgebühren. Sinnvoll ist die Reiserücktrittsversicherung vor allem dann, wenn du eine teure Reise gebucht hast und nicht riskieren möchtest, dass du dein Geld verlierst. Falls du zu nämlich beispielsweise krank wirst, kann es sehr teuer werden, die Reise zu stornieren. Schlimmstenfalls bleibst du auf den Kosten sitzen. Hast du allerdings eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, bist du auf der sicheren Seite und musst dir im Falle einer Absage keine Sorgen machen, dass du dein Geld versenkt hast.

Kin­der­in­va­li­di­täts­ver­si­che­rung

Als Elternteil möchtest du dein Kind natürlich vor allem schützen. Doch leider kann immer etwas passieren. Mit einer Kinderinvaliditätsversicherung kannst du dich zumindest finanziell absichern, falls deinem Kind doch mal etwas zustößt und es infolgedessen invalid wird. Denn leider übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung nicht immer alle Kosten, die durch eine Invalidität entstehen. Die Kinderinvaliditätsversicherung zahlt im Schadensfall eine Invaliditätsrente, die lebenslang gewährt wird. Leider gibt es keine 100%ige Absicherung, doch mit einer Kinderinvaliditätsversicherung kannst du dir immerhin etwas finanzielle Sorgenfreiheit verschaffen.

Haustier-Kranken- und OP-Versicherung

Und zu guter Letzt haben wir noch eine optionale Versicherung für den Alltag, die vor allem Haustierbesitzern sehr nützlich sein kann: die Haustier-Kranken- und OP-Versicherung. Während die Tierhalterhaftpflichtversicherung in der Regel eine Pflichtversicherung ist, schützt diese Kranken- und/oder OP-Versicherung vor hohen Auslagen im Fall der Felle. Denn auch unsere Vierbeiner sind ab und zu krank und müssen zum Arzt. Tierhalter wissen, wie teuer eine Behandlung oder eine Operation beim Tierarzt werden kann. Mit einer Haustier-Kranken- und OP-Versicherung verringerst du dein finanzielles Risiko und musst dir zumindest weniger Sorgen um anfallende Kosten machen.

Zusatzversicherungen aller Art: Von Anhängerversicherung bis Zahnzusatzversicherung

Neben den bereits genannten optionalen Versicherungen für den Alltag gibt es natürlich noch viele weitere Zusatzversicherungen, die man abschließen kann. Hier eine kleine Auswahl:

  • Anhängerversicherung
  • Brillenversicherung
  • Fahrradversicherung
  • Glasbruchversicherung
  • Haushaltshilfenversicherung
  • Zahnzusatzversicherung
  • u. v. m.

Welche der Zusatzversicherungen du abschließen möchtest, hängt ganz von deinem Bedarf und Budget ab.

Tipp:

Nicht jede optionale Versicherung, die dir angeboten wird, ist auch sinnvoll. Informiere dich daher immer genau über die jeweilige Versicherung und stelle dir die Frage, ob du diese wirklich benötigst oder ob sie für dich überflüssig ist. So kannst du dir sicher sein, dass du nur die Versicherungen abschließt, die wirklich einen Nutzen für dich haben.

Optionale Versicherungen: Sinnvoll oder nicht?

Vorsorge ist besser als Nachsorge, denn niemand weiß, wann er in eine Situation gerät, in der er finanzielle Unterstützung benötigt. Mit den richtigen Versicherungen kannst du dich und deine Familie absichern und dir im Ernstfall die Sorgen um das nötige Geld nehmen. Ganz unter uns, welche Versicherung für dich sinnvoll ist oder eben nicht, musst du für dich selbst abwägen. Denn hier kommt es ganz darauf an, welche Bedürfnisse und Risiken du hast. Informiere dich daher in Ruhe über die verschiedenen optionalen Versicherungen für den Alltag und entscheide dann, ob sie für dich sinnvoll sind oder nicht. Wir hoffen, dass dir dieser Artikel ein wenig bei der Entscheidungsfindung geholfen hat. Falls du noch weitere Fragen zu den optionalen Versicherungen hast, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir beraten dich gerne.

Wir hoffen, dass dir dieser Artikel ein wenig bei der Entscheidungsfindung geholfen hat. Falls du noch weitere Fragen zu den optionalen Versicherungen hast, kannst du uns gerne kontaktieren. Wir beraten dich gerne.

Nicht suchen, sondern finden.

Suchen
Generic filters