Neues Jahr, Zeit an mich zu denken. Deine Berufsunfähigkeit.

Neues Jahr, Zeit an mich zu denken. Deine Berufsunfähigkeit.

Die Vorsätze sind für das neue Jahr gefasst:

Ich fange an, mich besser zu ernähren. Ich treibe mehr Sport. Ich gönne mir meine Auszeit. Ich setze die Prioritäten neu. Ich fange endlich an, ordentlicher zu werden. Keine Zigaretten im neuen Jahr. Fortan esse ich kein Fleisch mehr. Zuckerfrei will ich leben. Meine Social Media Zeiten reduzieren. Keine Lebensmittel entsorgen. Keinen Plastikmüll produzieren …

Berufsunfähigkeit
Julia Reusch
Julia Reusch

Die Liste könnte schier unendlich sein. Viele Menschen nutzen den Start des neuen Jahres, um Wünsche, Träume und Veränderungen hervorzurufen. Der Jahreswechsel steht für Veränderung bei vielen Menschen – Zeit umzudenken. Vielleicht sich sogar das ein oder andere Laster abzugewöhnen. Eine Auseinandersetzung mit sich und seiner Umwelt. Der richtige Zeitpunkt, über das hoffentlich sorgenfreie Morgen nachzudenken.

Was, wenn nicht alles nach Plan läuft und ich mir eher darüber Gedanken machen muss, wie die Gabel zum Mund kommt. An Sport gar nicht zu denken, eventuell können in naher Zukunft erste Rehamaßnahmen ergriffen werden. Die persönliche Auszeit erfolgt in Therapiegesprächen, weil Burn-out grüßt. Sorgen um die finanziellen Freiheiten.

Sensibler sind die Menschen zwischen den Jahren, schließlich möchten einige Verhaltensmuster aufgelöst werden. Eventuell ist der Jahreswechsel, aber auch der Moment innezuhalten, um mal zu schauen, ob die eigene Absicherung von möglichen Alltagsrisiken gewährleistet wäre, wenn denn was passiert. Ein Thema, dem man sich stellen sollte.

Aber warum ist die eigene Absicherung der Arbeitskraft häufig kein Thema?

Der Grund hierfür könnte sein, das persönliche Risikobewusstsein hinsichtlich des Verlustes der Arbeitskraft eines Einzelnen liegt deutlich unter dem tatsächlichen Risiko.

Neues Jahr, neues Glück. Zeit für eine gewinnbringende Absicherung – Berufsunfähigkeit.

Facts zu einer BU:

  • Je niedriger das Eintrittsalter, desto niedriger der Beitrag
  • Je kleiner das Berufsrisiko, desto kleiner der Beitrag
  • Je gesünder das Leben, desto geringer der Beitrag
  • Je mehr Verantwortung, desto günstiger der Beitrag
  • Je höher der Bedarf, desto höher die Berufsunfähigkeitsrente

Wozu benötige ich eine zusätzliche Absicherung? Im Bedarfsfall kann ich doch auf die stattliche Absicherung zählen. Was ist mit Erwerbsminderungsrente?

Hierzu schau Dir hier einfach folgenden Blog an:

https://clemens-reusch.de/berufsunfaehigkeitsversicherung-fuer-architekten-und-ingenieure-erwerbsminderungsrente-auf-dem-pruefstand/

>>> Eine optimale Lösung kann ein ergänzender Einkommensschutz sein.

Wie lange und wann genau leistet eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Was leistet eine BU?

  • Monatliche Rente
  • Garantiert in vereinbarter Höhe
  • Zweck: Wenn aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gearbeitet werden kann und daher der Wegfall des Einkommens abgemildert werden soll.

Wie lange leistet eine BU?

  • Solange eine BU vorliegt, längstens bis zum Ende der vereinbarten „Leistungszeit“
  • Längstens bis zum 67. Lebensjahr
  • BU-Rente wird Tag genau und rückwirkend ab Eintritt der Berufsunfähigkeit gezahlt.
  • Ziel: BU-Rente soll den Wegfall des Gehalts bei BU ausgleichen.

Was muss geschehen für eine monatliche Zahlung einer BU-Rente?

  • Auslöser: Krankheit, Unfall, Kräfteverfall
  • < 50% Berufsfähigkeit im aktuellen Beruf
  • Mindestens 6 Monate Prognosezeitraum

Du bist bereit für eine sichere Zukunft. Wir sind allemal bereit. Lass dir Möglichkeiten aufzeigen, die dich für alle Eventualitäten rüstet. Und versprochen, wir sorgen dafür, dass nach einer ersten anfänglichen Neujahrseuphorie deine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht in Vergessenheit gerät.

Nicht suchen, sondern finden.

MÖCHTEST DU UNS SCHON VERLASSEN?

FALLS DU FRAGEN HAST, KONTAKTIERE UNS DOCH EINFACH!

06103 - 38 64 33 5

MÖCHTEST DU MIT UNSEREM NEWSLETTER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?