Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator – Wer ist für was zuständig?

Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator – Wer ist für was zuständig?

Building Information Modeling, oder BIM, hat die Art und Weise, wie wir Bauprojekte angehen, gründlich auf den Kopf gestellt. Mittlerweile sind der BIM-Manager und der BIM-Koordinator aus dem modernen Bauprojektmanagement nicht mehr wegzudenken. Auch wenn diese Rollen schon eine Weile auf der Bildfläche sind, bleibt ihre Bedeutung für den Projekterfolg unverändert hoch. Beide bringen ihre eigenen Verantwortlichkeiten mit ins Spiel, die mit ganz spezifischen Risiken verbunden sind. In unserem Beitrag bringen wir dir die beiden Schlüsselrollen, den Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator sowie die empfehlenswerten Spezialversicherungen näher, sodass du alle möglichen Risiken, die in deinem Berufsfeld entstehen können, optimal abdecken kannst.

Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator Titelbild
Julia Reusch
Julia Reusch

Was macht eigentlich ein BIM-Manager?

Ein BIM-Manager spielt eine zentrale Rolle bei der Implementierung der BIM-Methodik in einem Unternehmen oder Projekt. Er ist verantwortlich für die strategische Planung und Überwachung aller BIM-bezogenen Prozesse. Der BIM-Manager ist oft eine Führungskraft, die sowohl technisches Know-how als auch Managementfähigkeiten besitzt. Er vertritt dabei den Auftraggeber und ist hauptsächlich für die Steuerung des Projekts zuständig. Zudem kümmert er sich um operative Aufgaben, die Einhaltung der BIM-Methodik und den Austausch mit dem Auftraggeber. Zu seinen Aufgaben gehören beispielsweise:

  • Erstellung des Lastenhefts bzw. der Auftraggeber Informationsanforderung (AIA)
  • Vorschläge zur Fortschreibung des BIM-Projektabwicklungsplans (BAP)
  • Verteilung der Rollen und Aufgaben im Projekt
  • Einrichtung und regelmäßige Überprüfung des Projektraums (CDE)
  • Kontrolle der Qualität der Arbeit, insbesondere des BIM-Modells

Im Zuge seiner Tätigkeit ist der BIM-Manager auch mit zahlreichen Risiken konfrontiert, die durch die Komplexität der Projekte und die Verantwortung für die BIM-Implementierung entstehen. Spezialversicherungen für BIM-Manager können in diesem Fall dabei helfen, diese Risiken abzudecken und das Unternehmen sowie die betroffene Person zu schützen und Schadensersatzforderungen abzufedern.

Beispiel:

Ein BIM-Manager arbeitet an einem großen Wohnungsbauprojekt. Während des Projekts kommt es zu einem erheblichen Datenverlust aufgrund eines Cyberangriffs, der die BIM-Datenbank betrifft. Kritische Projektinformationen gehen verloren, was zu Verzögerungen und zusätzlichen Kosten führt. Die Cyber-Versicherung des Unternehmens deckt die Kosten für die Wiederherstellung der Daten und die Verstärkung der Cybersicherheitsmaßnahmen. Zusätzlich hilft die Berufshaftpflichtversicherung, die finanziellen Verluste aufgrund der Projektverzögerungen zu kompensieren.

Die Rolle des BIM-Koordinators im Detail

Im Gegensatz zum BIM-Manager ist der BIM-Koordinator stärker in die operativen Tagesgeschäfte involviert. Er arbeitet eng mit den Projektteams zusammen und stellt sicher, dass die BIM-Prozesse reibungslos ablaufen. Der Koordinator ist oft die Schnittstelle zwischen verschiedenen Disziplinen wie Architektur, Ingenieurwesen und Bauausführung. Er überwacht die Modellierungsarbeiten, löst Konflikte zwischen den Modellen und stellt sicher, dass alle Beteiligten auf dem gleichen Stand sind.

Typische Aufgaben eines BIM-Koordinators:

  • Koordination und Management der BIM-Modelle
  • Überprüfung und Qualitätssicherung der BIM-Daten
  • Unterstützung bei der Lösung von Modellkonflikten
  • Kommunikation zwischen den Projektbeteiligten
  • Aktualisierung der BIM-Projektdokumentation
  • Teilnahme an BIM-Besprechungen und -Workshops

Ähnlich wie der BIM-Manager sieht sich auch der BIM-Koordinator gewissen Risiken ausgesetzt, welche durch die tägliche Arbeit mit komplexen Modellen und die Koordination zwischen verschiedenen Teams entstehen. Spezialversicherungen für BIM-Koordinatoren sind daher ebenfalls eine wichtige Überlegung für den individuellen Schutz und die Risikoabsicherung.

Beispiel:

Ein BIM-Koordinator ist für die Koordination der technischen Modelle verschiedener Fachplaner in einem Bürogebäudeprojekt verantwortlich. Aufgrund eines Fehlers in der Koordination der Modelle wird ein Konstruktionsfehler übersehen, der später zu einem Teilzusammenbruch des bereits errichteten Rohbaus führt. Die Berufshaftpflichtversicherung des Unternehmens tritt in Kraft, um die Kosten für die Schadensbehebung und die damit verbundenen rechtlichen Ansprüche zu decken. Die Versicherung hilft auch, die finanziellen Belastungen zu mindern, die durch den Konstruktionsfehler und die notwendigen Korrekturmaßnahmen entstanden sind.

Vergleich der Verantwortlichkeiten und Herausforderungen

Obwohl der BIM-Manager und der BIM-Koordinator eng zusammenarbeiten und der Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator nicht immer gleich erkennbar ist, bestehen ganz klare Unterschiede in ihren Verantwortlichkeiten. Der BIM-Manager hat eine eher strategische Rolle inne und ist für die Gesamtvision und -richtung von BIM innerhalb des Unternehmens oder Projekts zuständig. Er muss sicherstellen, dass die BIM-Technologie effektiv genutzt wird und dass die BIM-Ziele erreicht werden.

Der BIM-Koordinator hingegen ist mehr in die täglichen Abläufe eingebunden und kümmert sich um die technischen Aspekte der BIM-Modelle und die direkte Zusammenarbeit mit dem Projektteam. Er steht auf der Seite des Auftragnehmers, koordiniert das Planungsteam und ist verantwortlich für die operative Umsetzung der BIM-Anwendungsfälle sowie die Zusammenführung der Modelle der einzelnen Gewerke zu einem Gesamtmodell.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, benötigen sowohl BIM-Manager als auch BIM-Koordinatoren ein solides Wissen über die Funktionsweise und den Ablauf von BIM-Prozessen, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und die Fähigkeit, komplexe Probleme Gewerkübergreifend zu lösen.

Unterschied zwischen BIM Manager und BIM Koordinator: Weitere Rollen im Building Information Modeling

Neben dem BIM-Manager und dem BIM-Koordinator gibt es weitere Schlüsselrollen im Rahmen von Building Information Modeling (BIM), die für die erfolgreiche Durchführung von BIM-Projekten von Bedeutung sind. Die einzigen beiden Konstanten, die sich in keinem Projekt ändern, sind die Rollen des Managers und der Koordinatoren – also Kontroll- und Koordinationsinstanzen auf Seiten des Auftraggebers und Auftragnehmers.

BIM-Informationsmanager

Der BIM-Informationsmanager ist primär auf der Seite des Auftraggebers angesiedelt und konzentriert sich auf die strategischen Aspekte der Informationsverwaltung innerhalb des BIM-Prozesses. Diese Rolle umfasst die Entwicklung und Pflege der Informationsanforderungen des Auftraggebers (AIA), die Festlegung der BIM-Ziele und die Überprüfung, ob diese Ziele während des Projekts erreicht werden. Der BIM-Informationsmanager stellt sicher, dass alle notwendigen Informationen korrekt erfasst, verwaltet und allen Beteiligten zur richtigen Zeit zur Verfügung gestellt werden.

BIM-Nutzer

BIM-Nutzer sind die Endanwender der BIM-Informationen und -Modelle. Sie können aus verschiedenen Bereichen wie dem Einkauf, der Buchhaltung oder der Gebäudebewirtschaftung kommen. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die BIM-Daten für spezifische Anforderungen zu nutzen, wie z.B. für Kostenkalkulationen, Zeitplanung oder Facility Management. BIM-Nutzer müssen nicht unbedingt direkt an der Erstellung oder Bearbeitung der BIM-Modelle beteiligt sein, benötigen aber Zugang zu relevanten Informationen für ihre Arbeit.

BIM-Fachkoordinator

Der BIM-Fachkoordinator (auch als BIM-Modellkoordinator bezeichnet) ist verantwortlich für die Koordination eines spezifischen Fachbereichs innerhalb des Projekts, wie z.B. Architektur, Tragwerksplanung oder technische Gebäudeausrüstung (TGA). Diese Rolle beinhaltet die Sicherstellung, dass die Fachmodelle den Projektspezifikationen und -standards entsprechen, sowie die Koordination mit anderen Fachbereichen, um Kollisionen und Konflikte zu vermeiden.

BIM-Autor

BIM-Autoren sind diejenigen, die aktiv an der Erstellung und Bearbeitung der BIM-Modelle arbeiten. Sie verwenden spezialisierte Software, um detaillierte Modelle zu erstellen, die alle notwendigen Informationen für das Bauvorhaben enthalten. BIM-Autoren müssen eng mit den BIM-Fachkoordinatoren und anderen Projektbeteiligten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass ihre Modelle korrekt in das Gesamtprojekt integriert werden.

BIM-Gesamtkoordinator

In einigen Projekten, insbesondere bei größeren Vorhaben, kann die Rolle eines BIM-Gesamtkoordinators etabliert werden. Diese Person übernimmt die übergeordnete Koordination aller BIM-bezogenen Aktivitäten und stellt sicher, dass die Zusammenarbeit zwischen allen Fachkoordinatoren und BIM-Autoren reibungslos verläuft. Der BIM-Gesamtkoordinator fungiert als zentrale Anlaufstelle für alle BIM-bezogenen Fragen und Herausforderungen innerhalb eines Projekts.

Bist du bereit, deine BIM-Projekte und deine berufliche Zukunft abzusichern?

Angesichts der komplexen Natur von BIM-Projekten und der hohen Verantwortung, die BIM-Manager und BIM-Koordinatoren tragen, ist es unerlässlich, über die richtigen Versicherungen nachzudenken. Spezialversicherungen können helfen, die finanziellen Risiken, die mit Fehlern, Auslassungen und anderen berufsbezogenen Risiken verbunden sind, zu minimieren.

Es ist also mehr als ratsam, mit einem Versicherungsexperten zusammenzuarbeiten, der Erfahrung mit der Baubranche und insbesondere mit BIM-bezogenen Risiken hat, um den passenden Versicherungsschutz zu finden. Einige der Risiken, die mit einer Spezialversicherung abgedeckt werden können, sind:

  • Rechtliche Ansprüche aufgrund von Fehlern oder Versäumnissen
  • Verlust von Daten oder Cyberangriffe
  • Berufshaftpflicht bei Schäden, die durch die Arbeit entstehen
  • Verzögerungen im Projekt, die auf BIM-bezogene Probleme zurückzuführen sind

Die Investition in eine solche Versicherung kann dir als Architekt oder Ingenieur letztendlich Kosten sparen und deine berufliche Existenz sichern. Es ist daher ein wichtiger Aspekt, den du als BIM-Manager oder BIM-Koordinator nicht vernachlässigen sollten. Setz dich mit uns in Verbindung – wir finden gemeinsam eine exakt auf dich zugeschnittene Lösung, sowohl deine Projekte als auch deine berufliche Zukunft umfangreich abzusichern.

Nicht suchen, sondern finden.

Scan the code

MÖCHTEST DU UNS SCHON VERLASSEN?

FALLS DU FRAGEN HAST, KONTAKTIERE UNS DOCH EINFACH!

06103 - 38 64 33 5

MÖCHTEST DU MIT UNSEREM NEWSLETTER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?