Türklinken putzen oder Menschen beraten? Deine Zukunft als Versicherungsexperte

Türklinken putzen oder Menschen beraten? Deine Zukunft als Versicherungsexperte

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz, der Dich in eine abwechslungsreiche Zukunft führt? Stillstand ist keine Option für Dich? Du möchtest lebenslang lernen und im Leben weiterkommen? Dir graut es vor Langweile im Hier und Jetzt? Angehende Versicherungskaufleute haben einen spannenden Alltag, in dem selten ein Tag dem anderen gleicht. Wie passt dies mit dem Gerücht des vermeintlich spießigen und konservativen Berufsbildes zusammen? Genau das erfährst Du in unserem heutigen Blog.

Ausbildung Versicherungen
Julia Reusch
Julia Reusch

Was macht den Ausbildungsberuf Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzen im Jahr 2022 aus? Nimm Dir einen Moment Zeit! Sammle erste Berührungspunkte mit einem spannenden Berufsfeld und überzeug‘ Dich selbst, dass dies alles andere als langweilig ist.

Hard Facts zur Ausbildung

Format

Während der Ausbildung besuchst Du die Berufsschule und unterstützt den Vertrieb. Dabei handelt es sich um eine sogenannte duale Ausbildung im Betrieb und in der Schule. Die Zeiten variieren von Standort zu Standort, ob Du im monatlichen, wöchentlichen oder täglichen Turnus zwischen Betrieb und Berufsschule wechselst.

Dauer

Durchschnittlich beträgt die Ausbildungszeit 3 Jahre. Diese kann je nach vorangegangenem Abschluss und Know-how auf 2 bis 2,5 Jahre verkürzt werden.

Vergütung

Neben der konventionellen Vergütung zahlen einige Betriebe den Auszubildenden ein 13. und 14. Monatsgehalt sowie vermögenswirksame Leistungen. Stehen Reisen oder Seminare an, werden diese häufig vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Darunter fallen auch Ausgaben für Schulbücher.

Ausbildungsjahr Vergütung
1 ca. 1070 Euro
2 ca. 1145 Euro
3 ca. 1230 Euro

Findungsphase mit ausschlaggebenden Erkenntnissen

Der Mensch ist vom Wesen neugierig veranlagt. Das bedeutet, neue E-Mails im Postfach mit einem vermeintlich bekannten Absender und einem spannenden Betreff sind schnell geöffnet. Die Ausführungen der Phishingmails reichen von einfach und schnell zu erkennen, bis hin zu sehr kreativen, schwer auszumachenden Fälschungen. Dadurch ist vielen nicht bewusst, dass es sich bei einer “sicheren” E-Mail um eine Cyberattacke handelt.

Das blühende Onlinegeschäft bietet Hackern eine wunderbare Plattform. Die zahlreichen E-Mails zum Status des Versands: Paket auf dem Weg; wird geliefert am; die Lieferung verspätet sich oder folgen Sie dem Link, um zu sehen, wo sich Ihr Paket befindet; usw.

In Deiner Ausbildung kannst Du während Deiner Ausbildungszeit Deinen eigenen Schwerpunkt wählen.

Bist Du eher der Typ, der gerne auf Termine geht, telefoniert und sich im verkäuferischen Tätigkeitsfeld durchaus wohlfühlt? Hört sich nach einer Ausbildung zum Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen mit dem Schwerpunkt Außendienst an.

Ganz im Gegenteil zum Außendienst: Siehst Du Dich eher an einem festen Arbeitsplatz mit geregelten Arbeitszeiten, Telefon in Deiner Reichweite und stets einem offenen Ohr für die Belange der Kunden und zur Unterstützung des Außendienstes? So liegt Dein Schwerpunkt in der Ausbildung zum Kaufmann / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen womöglich im Innendienst.

Du hast noch keinen blassen Schimmer, ob Du der Typ für Außendienst oder Innendienst bist, dann nutze die Ausbildungszeit, um Deinen für Dich richtigen Platz zu wählen.

Was Dich im Betrieb erwartet

Hast Du die richtige Ausbildungsagentur gefunden und es kam zu einem „Match“, dann erwartet Dich ein hoffentlich großartiges Team mit einem beauftragten Ausbildungsleiter, der Dich Schritt für Schritt in Dein neues Umfeld einarbeitet und integriert. Ein Einarbeitungsplan, erläutert Dir die ersten Schritte und skizziert grob den Weg zum Ziel. Damit Du mit einem guten Gefühl in Deine Karriere als Versicherungsexperte startest.

Recht schnell lernst Du die vielfältigen Versicherungsbereiche kennen von B wie Berufshaftpflichtversicherung über V wie Vermögensschadenhaftpflichtversicherung. Sobald Du die Versicherungsbereiche näher kennengelernt hast und Dich sicher fühlst bei den Must-have-Versicherungen. Kannst Du Dich mit den technischen Details befassen. Etwa welche Programme Dich zu den richtigen Angeboten, Kundendaten, Schadenmeldungen etc. führen.

Du wirst viel Zeit am Rechner verbringen und immer häufiger mit Deinem neuen Erkenntnisstand tatkräftig Deine Kollegen unterstützen, sei es am Telefon oder auf gemeinsamen Terminen. Auch die Versicherungswelt hat den Weg der Digitalisierung eingeschlagen. Immer häufiger werden Bestandskunden schnell und unkompliziert via Onlineberatungen beraten.

Vermutlich hat Deine gewählte Ausbildungsstätte einen Schwerpunkt im Versicherungswesen. Welche Zielgruppe verfolgt die Versicherungsagentur? Steht das Privatgeschäft oder das Firmengeschäft im Fokus? Diese sind häufig miteinander verknüpft.

Was erwartet Dich auf der Schulbank?

Hier bekommst Du jede Menge Fachwissen und theoretische Beispiele, wie Du Deine zukünftigen Privaten und gewerbliche Kunden in Versicherungsfragen unterstützen kannst. Zum Beispiel, wie Du die passenden Angebote / Verträge erstellst. Des Weiteren bekommst Du Lernmaterial zum Umgang mit Schäden und Leistungsfällen sowie im Bereich Controlling. Die Berufsschule vertieft Dein Wissen und bereitet Dich zusätzlich auf Deine Prüfungen zum Abschluss des Kaufmannes / Kauffrau für Versicherungen und Finanzen vor.

Das solltest du mitbringen

Kontaktfreude

serviceorientiertes Denken

stundenlang sprechen können (beratungsintensiver Job)

Lust, Dich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln

Keine Spur von Langweile

Bringst Du diese Eigenschaften mit, dann steht einer aufregenden Ausbildung nichts mehr im Weg. Du legst Deine Spuren, kannst Dich in die unterschiedlichsten Richtungen austoben. Die Zukunftsaussichten der Branche sind rosig, denn die Produkte sind vielfältig und für den Otto-Normal-Verbraucher schwer zu verstehen. Unterstützung durch Dich ist unumstößlich. Und spannend wird es bleiben, auch die Versicherungsbranche hat sich der Digitalisierung versprochen und diese Mischung aus jungen dynamischen Neulingen und alten Hasen ist Zukunft pur. Somit kein Stillstand in Deiner Karriere – man wächst mit seinen Aufgaben.

Unsere wichtige Empfehlung: Schau Dir genau an, was Dein zukünftiger Ausbildungsbetrieb für eine Philosophie, Vision und Mission lebt. Daran erkennst Du, ob dies Deinen Ansprüchen gerecht wird! Es ist Deine Zukunft und Deine Perspektive.

Du hast Fragen zu der Ausbildung?

Sprich uns gerne an! Wir können Dir einen ersten Eindruck vermitteln, was es bedeutet, diesen abwechslungsreichen und spannenden Beruf zu leben.

Nicht suchen, sondern finden.

Suchen
Generic filters