Alternative Berufe für Architekten

Alternative Berufe für Architekten

Das Architekturstudium geht dem Ende zu und nun? Immer häufiger stellen Kommilitonen, Verwandtschaft und Freunde die Fragen: Und zu welchem Stararchitekten möchtest du? Was möchtest du nach deinem Master-Abschluss in der Architektur erreichen? Wohin soll die Reise gehen? Wir zeigen dir einige spannende und alternative Berufe für Architekten.

Alternative Berufe für Architekten Titelbild
Julia Reusch
Julia Reusch

Wie, du hast noch keinen blassen Schimmer?

Irgendwie auch verständlich. Schließlich sind die Entfaltungsmöglichkeiten als Architekt sehr vielfältig, sodass man sich bei der Findungsphase erstmal durch das Dickicht des Dschungels von Berufsfeldern der Architekten schlagen muss. Alternative Berufe für Architekten sind hier ebenfalls einen Blick wert, denn oftmals eröffnen sich gerade dort spannende Tätigkeitsfelder. Trotz zahlreicher Praktika fällt es den jungen Absolventen aber häufig schwer, sich zu entscheiden.

Kommt dann die Antwort: „Ich gehe zum Versicherungswesen“, sind staunende Blicke definitiv vorprogrammiert.

Alternative Berufe für Architekten: Was hat denn Architektur mit dem Versicherungswesen zu tun?

Eine ganze Menge. Werfen wir einen Blick auf Tätigkeiten, die dem Architekten nicht zwingend zugeschrieben werden.

Versicherungswesen Die Versicherungsunternehmen benötigen die Kenntnisse von Architekten in unterschiedlichen Bereichen, zum Beispiel als Gutachter in Schadensfällen sowie in der Entwicklung von Produkten in Form von Berufshaftpflichtversicherungen für Architekten und Ingenieure, sowie in der Risiko- und Bauwerksbewertung.
Immobilienwirtschaft Tätigkeiten in Immobilienunternehmen, die Unterstützung in der Projektentwicklung, Immobilienbewertung, Asset-Management oder im Facility-Management.
Landschaftsarchitektur Den Schwerpunkt können Architekten auch auf die Landschaftsarchitektur legen und in dem Fall in Planungsbüros, Umweltämtern, Landschaftsarchitekturunternehmen oder Gartengestaltungsbetrieben tätig werden.
Nachhaltiges Bauen Zukunftsthema, immer beliebter auch bei Architekten. Thema nachhaltiges Bauen, um die Energieeffizienz zu steigern. Hier finden Architekten Anstellung in Beratungsunternehmen, Forschungseinrichtungen oder in NGOs.
Digitalarchitektur Auch im Bereich der digitalen Architektur gibt es zahlreiche Jobs für Architekten, um hier nur einen Ausschnitt zu erwähnen: 3D-Modellierung, Animation oder Spieleentwicklung.
Kunst und Kultur Architekten sind in der Kunst- und Kulturszene gut aufgehoben. Das geschulte Auge in den Bereichen von Gestaltung, Formsprache, Farbgebung, Material, u.v.m. gekoppelt mit dem Wissen in Geschichte und Design, findest du in Museen, Galerien, Kunst- und Kulturvermittlung oder Restaurierung historischer Gebäude einen Arbeitsplatz.
Redakteur Du schreibst und bringst das Grundverständnis von Architektur mit? Vielleicht trägst du alle Entwicklungen im Bereich der Architektur und Gestaltung zusammen. Gehörst einer Fachzeitschrift an, die den Schwerpunkt auf Architektur gelegt hat. Du berichtest von überall und kennst die neuesten Materialien, Methoden und Designs und hast stets einen guten Draht zu den Architekten aus aller Welt.

Doch lieber der „klassische Weg des Architekten“? Dann hast du auch hier mehrere spannende Perspektiven.

Es müssen nicht immer gleich exotische und alternative Berufe für Architekten sein. Oftmals ist es auch durchaus sinnvoll, einfach auf die klassische Art und Weise zu beginnen. Nach dem Masterstudiengang in Architektur besteht in den gängigen Berufsfeldern der Architektur die Qual der Wahl für junge Absolventen. Es eröffnet eine Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten in Architekturbüros, Bauunternehmen und Behörden. Und nicht selten lockt auch direkt die Selbstständigkeit.

Architekt Gehst du diesen Weg, dann wirst du Entwürfe kreieren, Bauprojekte planen und diese auch umsetzten. Du arbeitest eng mit Bauherren, Ingenieuren und Bauunternehmen zusammen, um architektonisch ansprechende und funktionierende Gebäude zum Leben zu erwecken.
Innenarchitekt Als Architekt kannst du auch Innenarchitekt sein. Du legst den Fokus auf die Innengestaltung von Räumen, dank deines Architekturstudiums hast du auch die Möglichkeit, Kernsanierungen durchzuführen und den Raum im Raum neu entstehen zu lassen. Deine kreativen Ideen finden sich beispielsweise in Wohnungen, Hotels, Büros oder Restaurants wieder. Dabei berücksichtigst du penibel sämtliche Aspekte von Funktionalität, Harmonie und ansprechender Ästhetik.
Bauleiter Hier gehören mit Sicherheit der Helm und festes Schuhwerk zu deiner täglichen Arbeitskleidung. Nach Freigabe der Entwürfe, Gestaltung und Planung findest du dich häufig auf der Baustelle wieder, um die Planung zu koordinieren, Vorgaben zu überprüfen, sodass alles termingerecht, im Budget und gemäß den Bauplänen umgesetzt wird.
Stadtplaner Städtebauliche Konzepte und nachhaltige Entwicklung für Städte und deren Region. Folgende Aspekte wie beispielsweise Umweltschutz, Wohnraum, Verkehr und soziale Infrastruktur gehören für ein ganzheitliches städtebauliches Konzept zu deinen Aufgabengebieten.
Denkmalpflege Bei der Restaurierung von historischen Gebäuden ist der Denkmalpfleger, ein Kenner der Historie von Stadt und Land, um die Originalität der Architektur zu bewahren. Dabei bringst du beispielsweise neue Auflagen wie Brandschutz, Abstände, etc. bestmöglich in Einklang mit dem historischen Ursprung des Stadtbildes oder Bauwerks.
Bauprojektmanager Als Bauprojektmanager trägst du die Verantwortung für das gesamte Bauprojekt. Das Bauprojekt geht meist von der Planung bis hin zur Fertigstellung. Du hältst im Blick, wer wann an der Reihe ist. Du bist das Bindeglied zwischen allen Gewerken und führst die Gespräche, Verhandlungen und passt einzelne Stellschrauben entsprechend der Prozesse an, alarmierst bei Verzögerungen, wenn der Plan aus den Fugen gerät sowie Meilensteine erfolgen oder es zu Budgetabweichungen kommt. Bis zur Schlüsselübergabe und Abwicklung im Nachgang.
Technischer Zeichner Deine Faszination und Interesse gehören der technischen Zeichnung an. Du bringst alle Wolkenkratzer auf ein Stück weißes Papier. Daraus lässt du 3-dimensionale Modelle entstehen. Alle Ebenen stehen auf dem Papier unter deiner Kontrolle.

Vielleicht konntest du ja sogar bereits einiges an Berufserfahrung als Praktikant während deines Studiums sammeln. Vielleicht kommt nur ein eigenes Architekturbüro infrage. Darüber hinaus könnte auch dein erster Schritt sein, sich als Freiberufler weiterzuentwickeln. Das ergibt beispielsweise dann Sinn, wenn Du bereits fleißig Kontakte gesammelt hast und hier die richtigen Ansprechpartner an deiner Seite weißt.

Selbstständigkeit kann spannend sein und wer hier die Augen aufhält, könnte auch in Erwägung ziehen, sich direkt ein bereits bestehendes Architektenbüro zu suchen, was aufgrund von Geschäftsaufgabe wg. Ruhestand dringend einen Nachkommen sucht. Aufgrund der Demografie wird sich hier einiges in den kommenden Jahren an Potential eröffnen.

Fazit: Wie dem auch sein mag, dass man nicht immer weiß, wo die Reise hingeht, ist bei der Vielzahl an Möglichkeiten kein Wunder. Und nur, weil man sich einmal entschieden hat, heißt es auch nicht, dass dies für immer so bleiben muss.

In diesem Sinne: Viel Freude bei den vielfältigen Berufsfeldern als Architekt. Zu guter Letzt will gesagt sein, auch ein Architekt benötigt ein sicheres Netz und eine funktionierende Lösung rund um das Thema Absicherung. Sollte hier Bedarf bestehen, dann sprich uns gerne an. Wir stehen dir gerne mit Rat und Tat auf deinem Berufsweg zur Seite.

Nicht suchen, sondern finden.

Scan the code

MÖCHTEST DU UNS SCHON VERLASSEN?

FALLS DU FRAGEN HAST, KONTAKTIERE UNS DOCH EINFACH!

06103 - 38 64 33 5

MÖCHTEST DU MIT UNSEREM NEWSLETTER AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?